Das Hauptorchester

Aktuell besteht das Akkordeon-Orchester aus 12 Spielerinnen und Spielern im bunt gemischten Alter zwischen 17 und über 70 Jahren.

1. bis 4. Stimme, Bassist, Schlagzeuger oder Solostimme - jeder wird entsprechend seines spielerischen Könnens geschickt von unserem Dirigenten eingesetzt.

Popsongs, Klassikstücke oder auch eigens für das Akkordeon komponierte Stücke– schauen Sie doch einfach mal auf unsere Repertoireseite.

Wir freuen uns immer über Verstärkung - Sie sind herzlich eingeladen uns während einer Orchesterprobe ganz unverbindlich zu besuchen. Rufen Sie gern vorher an oder schreiben uns eine Mail.

Unsere Proben finden zurzeit jeden Montag von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr in den Räumen der Ev. Kirche Mellendorf statt.

Generic placeholder image

Unser Dirigent

Miroslav Grahovac studierte bei der bekannten Professorin Elsbeth Moser an der Musikhochschule Hannover und hat bereits an vielen Wertungsspielen teilgenommen und mehrere Preise gewonnen.

Weiterlesen »

Generic placeholder image

Bildergalerie

Unsere Bildergalerien geben Ihnen einen Eindruck von der Konzertatmosphäre. Sie zeigen die beiden Orchester in den verschiedenen Besetzungen der letzten Jahre.

Weiterlesen »

Generic placeholder image

Unser Repertoire

Das Akkordeon-Orchester spielt für Sie: ob Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit, Weihnachtsfeier, Geschäftseröffnungen, öffentliche Veranstaltungen. Im Umkreis von ca. 30 km kommen wir gerne zu Ihnen.

Weiterlesen »

Dirigent Miroslav Grahovac

Gute Laune – die verbreitet unser Dirigent ständig. Und die ist natürlich ansteckend!

Als Diplom-Musiklehrer sowie Diplom-Musiker (Hochschule für Musik und Theater Hannover) hat er dazu noch kompetente Voraussetzungen unser Orchester gekonnt zu leiten. Seit etwa 5 Jahren verleiht Miroslav nun schon unserem Hauptorchester einen frischen Wind.

1982 in Kroatien geboren, entdeckte Miroslav mit 8 Jahren für sich das Akkordeon und somit die Musik als seine große Leidenschaft. Gleich ein Jahr später schrieb er sich an der Musikschule in Bosnien ein und nahm schon zeitig an Wettbewerben teil.

Entdeckt wurde er von Professorin Nada Vjestica, die ihn auch prompt nach Bosnien einlud, wo Miroslav seine Ausbildung fortsetzte.

Schließlich zog es ihn 2002 nach Deutschland. Miroslav Grahovac studierte bei der bekannten Professorin Elsbeth Moser an der Musikhochschule Hannover "Musikerziehung - Studienrichtung Instrumentallehrer" sowie "Künstlerische Ausbildung - Studienrichtung Instrumente/Akkordeon" und hat bereits an vielen Wertungsspielen teilgenommen und mehrere Preise gewonnen.

TOP

Orchester Gallerie

Die Galerie zeigt unser Orchester in den unterschiedlichen Besetzungen der letzten Jahre.

Wenn Sie ein schönes aktuelles oder auch ein älteres Bild des Orchsters aus den letzten 40 Jahren haben,
dann nehmen wir es gerne in unsere Bildergalerie auf.

TOP

Unser Repertoire

Hier haben wir Ihnen eine Auswahl aus unseren Programmen zusammengestellt.

Das Akkordeon-Orchester spielt für Sie: ob Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit, Weihnachtsfeier, Geschäftseröffnungen, öffentliche Veranstaltungen.
Im Umkreis von ca. 30 km kommen wir gerne zu Ihnen.

Pop und Rock:

Abba-Best of (B.+S. Andersson)
Elton John in Concert (Elton John)
Gilbert O'Sullivan in Concert (R.+G. O´Sullivan)
Les Humphries (The very best of ..) (Les Humphries)
Simon and Garfunkel in Concert (Paul Simon)
Eloise (Paul Ryan)
We are the World (M. Jackson / L. Richie)
Oh happy Day (div.)
Africa (David Paich)
See you later Alligator (Robert Guidry)
Music (John Miles)
Never be alone (Thomas Ott)
Back to the Sixties (div.)
Supertramp "Greatest Hits" (Rick Davies / Roger Hodgson)
Rockin´ all over the world (John Fogerty)
Gigolo / I ain't got nobody (L. Casucci)
Biscaya (W. Bockwood / H. O'Melley)
Concerto D'Amore Jacob de Haan)
Congratulations (unbekannt)
Harry Belafonte in Concert (div.)

Medleys und Filmmusik:

Harry Belafonte in Concert (div.)
Tom Jones Greatest Hits (div.)
Trini Lopez (Trini Lopez)
Udo Jürgens in Concert (Udo Jürgens)
Macavitiy from "Cats" (Andrew Lloyd Webber)
Drei Nüsse für Aschenbrödel (Karel Svoboda)
Krimi-Puzzle (div.)
Miss Marple's Theme (Ron Goodwin)
My heart will go on (James Horner)
Oblivion (aus dem Film "Heinrich IV")
Sister Act (Hail Holy Queen+I will follow him) (div.)
What a Feeling (Giorgio Moroder)
Pirates of the Carribean (Klaus Badelt)

Lateinamerikanisch:

Root Beer Rag (Billy Joel)
Cubanola (Pietro Frosini)
Samba Number One (Thomas Ott)
Samba Negra (Ernst-Thilo Kalke)
Samba Tropicana (Berthold Bäuerle)
Brasilia (div.)
The Girl from Ipanema (Antonio Carlos Jobim)
Sway (Pablo Beltran Ruiz)
Tanti anni prima (Astor Piazzolla)
ARTango (Thomas Ott)
Tango Appassionado (Thomas Ott)
Violentango (Astor Piazolla)

Klassik und Originalakkordeonkomp.:

There will be a time (Hugo Felder)
Welcome to Venice (Hans-Günther Kölz)
A Klezmer Karnival (Philip Sparke)
Sous le ciel de Paris (Hubert Giraud)
Amigos para sempre (Andrew Lloyd Webber)
Kaiserwalzer (Joh. Strauß)
Morgenstimmung aus "Peer Gynt-Suite I" (Edvard Grieg)
Intermezzo sinfonico, Cavalleria rusticana (Pietro Mascagni)
Praeludium und Fuge (Joh. Seb. Bach)
TOP